Köchel

/ˈkɜʃəl/ (say 'kershuhl), /ˈkɜkəl/ (say 'kerkuhl)

noun
(indicating the serial number in the catalogue of Mozart's work made in 1862 by Ludwig von Köchel, 1800–77, musician and scholar.) Abbrev.: K

Australian English dictionary. 2014.

Look at other dictionaries:

  • Kochel — ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz Wolfratshausen, siehe Kochel am See ein Nebenflüsschen des Zacken in Schlesien, Polen (polnisch Szklarki), siehe Kochel (Fluss) Siehe auch Kochelsee Klettergebiet Kochel …   Deutsch Wikipedia

  • Kochel — Kochel, 1) Gebirgsfluß im Riesengebirge, im Kreise Hirschberg des Regierungsbezirks Liegnitz der preußischen Provinz Schlesien, der in der Nähe des Schreibershauer Vitriolwerks den 52 Fuß hohen Kochelfall bildet; 2) Dorf am Kochelsee in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Köchel — Köchel, Ludwig, Ritter von, Musikgelehrter und Naturforscher, geb. 14. Jan. 1800 zu Stein in Niederösterreich, gest. 3. Juni 1877 in Wien, studierte in Wien die Rechte, leitete 1827–42 die Erziehung der österreichischen Erzherzoge Albrecht, Karl… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kochel [1] — Kochel, rechter Zufluß des Zacken in Schlesien, kommt vom Hohen Rad und bildet unterhalb Schreiberhau (Kreis Hirschberg) den 13 m hohen Kochelfall …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kochel [2] — Kochel, Dorf, Bade und Luftkurort im bayr. Regbez. Oberbayern, Bezirksamt Tölz, 605 m ü. M., an der Staatsbahnlinie Penzberg K., hat eine kath. Kirche, Gipswerke und (1900) 959 Einw. Die beiden therapeutisch verwendeten Quellen sind einfache… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kochel — Kochel, r. Nebenfluß des Zacken im preuß. Reg. Bez. Liegnitz, bildet bei Schreiberhau den Kochelfall (13 m) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kochel [2] — Kochel, Dorf in bayr. Reg. Bez. Oberbayern, (1900) 959 E.; dabei Bad K. mit Natronquelle und der Kochelsee, 6,5 qkm, groß, 596 m ü.d.M.; aus ihm die Loisach zur Isar …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Köchel — (Ludwig von) (1800 1877) musicologue autrichien. Il établit le catalogue des oeuvres de Mozart (1862) …   Encyclopédie Universelle

  • Kochel — Infobox Ort in Deutschland Name = Kochel a.See Wappen = Wappen von Kochel am See.png lat deg = 47 |lat min = 39 |lat sec = 17 lon deg = 11 |lon min = 21 |lon sec = 53 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Oberbayern Landkreis = Bad… …   Wikipedia

  • Köchel — Ludwig Alois Ferdinand Ritter von Köchel (* 14. Januar 1800 in Stein, Niederösterreich; † 3. Juni 1877 in Wien) war ein österreichischer Jurist, Musikwissenschafter und Naturforscher, er wurde bekannt als Autor des Köchelverzeichnisses. Er wirkte …   Deutsch Wikipedia

  • Köchel — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Köchel est un nom de famille notamment porté par : Ludwig von Köchel (°1800 +1877) est un écrivain, compositeur, botaniste et éditeur autrichien,… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.